Für die Stromnetz Berlin GmbH suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Volljurist*in Schwerpunkt Zivilrecht und öffentliches Recht

im Bereich Recht & GF-Büro am Standort Berlin.

Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.

Die Stromnetz Berlin GmbH, ein Unternehmen von Vattenfall und Teil der Business Area Distribution, ist Eigentümer der Netzanlagen Berlins und übernimmt alle Aufgaben rund um das Management und den Betrieb des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unserer Verteilernetze zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Pionier bei intelligenten Energielösungen. Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – Menschen wie Sie.

Der Bereich Recht ist für alle rechtlichen Belange des Unternehmens mit Ausnahme des Steuerrechts und des Arbeitsrechts zuständig. Die Schwerpunkte bei der Beratung der Fachbereiche liegen im privaten und öffentlichen Wirtschaftsrecht.


Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:

  • Sie beraten die Fachbereiche zu Fragestellungen aus dem allgemeinen Zivilrecht (einschließlich Werkvertrags-, Grundstücks- und Insolvenzrecht) und dem öffentlichen Recht (v.a. Straßen-, Bau- und Umweltrecht).
  • Sie erarbeiten, prüfen und verhandeln Verträge.
  • Sie führen und koordinieren behördliche und gerichtliche Verfahren.
  • Sie stehen neuen Rechtsgebieten aufgeschlossen gegenüber.
  • Sie unterstützen bei der Implementierung von neuen gesetzlichen Vorschriften.
  • Sie vermitteln fachspezifisches Wissen im Rahmen von internen Schulungen.


Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Sie haben das 1. und 2. juristische Staatsexamen mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen.
  • Sie haben idealerweise bereits erste Berufserfahrungen im Zivilrecht und/oder öffentlichem Recht gesammelt.
  • Sie können sich in komplexe technische und wirtschaftliche Sachverhalte zügig einarbeiten.
  • Sie stellen Arbeitsergebnisse adressatengerecht dar und können deren Folgen einschätzen.
  • Sie sind durchsetzungsstark, arbeiten lösungsorientiert und handeln unternehmerisch.
  • Sie kommunizieren partnerschaftlich und arbeiten gern interdisziplinär im Team zusammen.

Wir sind davon überzeugt, dass Vielfalt dazu beiträgt, unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver zu machen. Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.


Was Sie von uns erwarten können:

  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie eine attraktive marktgerechte Vergütung.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Aufgrund des Coronavirus/COVID-19 haben wir den Bewerbungsprozess den aktuellen Bedingungen angepasst und führen unsere Vorstellungsgespräche per Videokonferenz durch. Haben Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder wie wir mit dem Thema COVID-19 umgehen? Lesen Sie die FAQ‘s zum Bewerbungsprozess vorab.

Für weitere fachliche Informationen über die Position wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Sebastian Tomala unter der Telefonnummer +49 30 8182 2177. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne Frau Sara Schneider unter der Telefonnummer +49 40 79022 3175.

Seite nicht gefunden? Bitte versuchen Sie einen alternativen Browser.